Schon auf den ersten, schnellen Blick begeistert diese Design-Sauna durch ihren harmonischen, hochwertigen und zeitlos-eleganten Gesamteindruck.

Design-Sauna LOUNGE Q

als Maßanfertigung in perfekter Symmetrie

Perfekte Symmetrie

Klare Linien, puristisch-moderne Formensprache, große Glasflächen – schon auf den ersten, schnellen Blick begeistert diese Design-Sauna durch ihren harmonischen, hochwertigen und zeitlos-eleganten Gesamteindruck.

Nur echte Kenner werden allerdings bei dieser genau nach den individuellen Vorstellungen des Bauherren angefertigten Kabine auf Anhieb die vielen extravaganten Details erkennen, die diese Sauna doch deutlich selbst von bekannten Premium-Kabinen abheben.

Das auffälligste Detail ist sicher die exakt im 45-Grad-Winkel auf Gehrung in die winkelförmige und komplett verblendete Liegeneinrichtung eingepasste Sitzfläche.

Das auffälligste Detail ist sicher die exakt im 45-Grad-Winkel auf Gehrung in die winkelförmige und komplett verblendete Liegeneinrichtung eingepasste Sitzfläche. Nur diese Lösung erfüllte den Anspruch des Bauherren auf eine bis ins Detail perfekt austarierte Symmetrie aller Winkel. Angenehmer Nebeneffekt: Über den Saunahocker und diese Sitzfläche lässt sich die Liegeneinrichtung besonders bequem mit zwei kleinen Schritten erreichen. Und ein echter Augenschmaus ist diese extravagante Lösung zudem auch noch.

Die Sauna ist mit einem versteckt unter der rechten Sitzbank eingebauten Saunaofen ausgestattet, der die Wärme über die sogenannte BONATHERM Wand im Raum verteilt.

Apropos Augenschmaus: Wer sich in einiger Entfernung exakt vor die über Eck laufende Glasfront stellt und den Stoß der beiden natürlich genau gleich langen Glaselemente anpeilt, wird anerkennend mit der Zunge schnalzen: Die Mission perfekte Symmetrie ist bis auf den Millimeter genau gelungen. Das faszinierende Ergebnis der Detailverliebtheit des Bauherren, der selbst auf Dinge achtete, die auf den ersten Blick unwichtig erscheinen mögen.

So ist die Sauna mit einem versteckt unter der rechten Sitzbank eingebauten Saunaofen ausgestattet, der die Wärme über die sogenannte BONATHERM Wand im Raum verteilt. Weil diese Wand die Sitzbank um ein paar Zentimeter von der Rückwand der Sauna wegrückt, ließ er auch an der anderen Sitzbank eine solche Wand einbauen – obwohl es an dieser Stelle keine technische Notwendigkeit dafür gibt.

Die auffallend ruhige, sehr harmonische optische Wirkung dieser Sauna ist aber auch eine Folge der besonderen Inneneinrichtung. Denn der Bauherr entschied sich hier für das sogenannte LOUNGE Q-Konzept, bei dem quer über die gesamte Länge verlaufende Paneele aus bestem Hemlock-Holz dem Interieur einen besonders hochwertigen Charakter verleihen. Kein Wunder, dass der Bauherr seine Sauna auch gern seinen Kunden präsentiert – ein schöneres Argument für eine eigene Sauna kann es ja fast nicht geben.  

Ort und Eigentümer

Die auf Maß angefertigte Sauna wurde im Mansarddach einer Stadtvilla in Rheinland-Pfalz eingebaut.


Idee & Konzeption

Gewünscht war eine moderne Design-Sauna mit klarer Formensprache, großer Glasfront über Eck und einer bis ins Detail perfekt austarierten Symmetrie aller Winkel.


Projektbeteiligte & Kontakt

Architekt: Bouhs Baut, Dipl.-Bauingenieur Wilhelm Bouhs, www.bouhs.de
Sauna: KLAFS GmbH & Co. KG, www.klafs.com


»Das sehenswerte Ergebnis zeigt: Die Mühe hat sich absolut gelohnt!«

Patrick Lumma